Böbing im Pfaffenwinkel      
     
 

W a r u m  Pfaffenwinkel ??? 

Den Namen erhielt die Region wegen der damals zahlreichen  (12) Klöster, Wallfahrtskirchen und Pfarreien. In kaum einer anderen Region Deutschlands gibt es eine derartige Dichte an Klöstern. Der Name Pfaffe im Wort bezieht sich dabei auf die Pfaffen, wie früher die Pfarrer in abschätzender Weise bezeichnet wurden.

Böbing mit 1700 Einwohner, ist ein mit vielen Traditionen verbundenes oberbayerisches Dorf, 754m NN. in der herrlichen Alpen-Vorlandschaft. In unserer Dorfgemeinschaft sorgen 18 aktive Vereine für Zusammenhalt und friedliches miteinander, nebst Gemeindeamt, Kirche, Schule  u. Kinderheim gibt es in Böbing 2 gutbürgerliche Gaststätten, 2 sehr gute Metzgereien, 1 Bäckerei mit Cafe, 2 Banken, Postoffice, Arztpraxis, Getränkemarkt, Lebensmittelgeschäft, Friseursalon, Handwerksbetriebe und viele Landwirtschaftliche-Betriebe.

Hier kann man gut leben,
die vielen Wanderwege, Tennisplatz, Fußballplatz, die nahe Ammer, der Lugenauer See (700m vom Ort), gepflegte Loipen im Winter, Skilift, Eisstockbahn und unser Hausberg "Die Schnalz" sind einen Besuch wert.

 
         
         
www.service-boebing.de